Mehr Komfort für Ihre ausländischen Kund:innen

Wenn Kund:innen aus dem Ausland bei Ihnen einkaufen, zeigt Ihnen Ihr Global Payments-Terminal den zu zahlenden Betrag in Euro, aber auch in der Währung der Kund:innen an. Dies erleichtert den Kauf, da sie in einer Währung bezahlen, mit der sie vertraut sind. Der Service nennt sich dynamische Währungsumrechnung (DCC). Sie erhalten für solche Transaktionen als Dankeschön eine kleine Provision.

Warum DCC anbieten?

Provision

Für jede Kartenzahlung, die Kund:innen in ihrer Landeswährung zahlen, erhalten Sie von uns eine Provision. Ganz automatisch.

Verständlich und bequem

Sie geben den Betrag wie gewohnt in Euro ein. Das Terminal selbst erkennt die ausländische Karte, bietet die Umrechnung an, zeigt den Preis in Euro, in der Landeswährung, den Wechselkurs und die Gebühr an.

Fernaktivierung

Sie müssen uns nur Bescheid geben, dass Sie DCC aktivieren möchten. Wir schalten es aus der Ferne ein. Es wird kein extra Vertrag oder Installation benötigt.

Optimale Nutzung

Wir verarbeiten über 50 Währungen. Und fügen ständig weitere hinzu. Sie können Kund:innen aus der ganzen Welt Zahlungen in ihrer Landeswährung anbieten. Dieser Service ist bei unseren Kund:innen sehr gefragt.

Beispiel

Bei Ihnen kaufen regelmäßig viele Kund:innen aus der Schweiz, Tschechien, England oder anderen Ländern für Sie ein. Dabei werden täglich Waren im Wert von 860 Euro in der Heimatwährung der Kund:innen gekauft. Sie erhalten davon eine Provision von Global Payments. Wenn Sie täglich geöffnet haben, sind es ungefähr 130 Euro pro Monat, somit rund 1600 Euro pro Jahr zusätzlich und kostet Sie ein Minimum an Aufwand. Schalten Sie noch heute den DCC-Dienst am Zahlungsterminal ein. Ihre Kund:innen werden diesen Service sehr zu schätzen wissen.

Unterstützte Währungen

Wir versuchen ständig die Liste der akzeptierten Währungen zu erweitern. Momentan akzeptieren wir bereits etwa 50 Währungen und es werden immer mehr.

Přehled DCC měn

Wie funktioniert DCC? Ganz unkompliziert.

DCC

DCC ist kostenlos. Die Freischaltung erfolgt aus der Ferne Sie müssen uns nur Bescheid geben.

DCC

Für Sie ändert sich nichts. Sie geben weiterhin den Betrag in Euro am Terminal ein und erhalten den Betrag auch in Euro auf Ihrem Konto.

DCC3

Das Terminal erkennt von selbst, ob die Karten aus dem Ausland stammen und zeigt den Kund:innen, sofern die Kartenwährung vom DCC-Service abgedeckt wird, den Preis sowohl in Euro als auch in ihrer Währung an.

dcc4

Das Zahlterminal zeigt den Wechselkurs und die Gebühr an – transparent und fair. So wissen die Kund:innen zum Zeitpunkt des Kaufs, wie viel von ihrem Konto abgebucht wird. Ohne kompliziertes Nachrechnen.

dcc5

Die Kund:innen haben die Wahl. Entscheiden sie sich für die Zahlung in der Heimatwährung, führt das Terminal die Umrechnung direkt anstelle der Bank der Kund:innen durch.

dcc6

Wir überweisen Ihnen Verkäufe unabhängig von der Verwendung von DCC in Euro, wie Sie es gewohnt sind. Sie erhalten von uns regelmäßig Berichte über Transaktionen, bei denen die Konvertierung verwendet wurde. Wir senden die Provision automatisch auf Ihr Konto.

Häufige Fragen zum Thema DCC

Wird eine DCC-Transaktion aufgrund einer Reklamation auf die Karte des Kunden zurückerstattet, wird der Transaktionsbetrag durch die Unternehmen Visa oder Mastercard von der heimischen Währung des Karteninhabers in Euro umgerechnet, bevor wir Ihr Konto damit belasten. Aufgrund der Wechselkursdifferenzen ist es sehr wahrscheinlich, dass der finale Chargeback-Betrag vom ursprünglichen Euro-Transaktionsbetrag abweicht. Sie werden auf jedem Fall von uns über alle Details bei einem Chargeback-Prozess schriftlich informiert, bevor der Betrag von Ihrem Konto abgebucht wird.

Sie können diese Beispielfragen verwenden, um Ihren Kunden DCC anzubieten:

  • „Möchten Sie in Euro oder in Kronen bezahlen?”
  • „Das macht zehn Euro oder umgerechnet CZK 280,90 aus. In welcher Währung möchten Sie bezahlen?”

Der Wechselkurs wird täglich von Global Payments festgelegt. Der Kurs ist für alle Transaktionen mit DCC an Ihrem Terminal gültig und wird immer vor Zahlungsabschluss angezeigt. Sobald die Transaktion abgeschlossen ist, wird der Wechselkurs auch mit auf den Beleg gedruckt.

DCC kann auch für Transaktionen verwendet werden, die eine Vorautorisierung vorraussetzen, zum Beispiel Hotel-Buchungen oder beim Mieten eines Autos.

In diesen Fällen sieht der Kunde den momentanen Wechselkurs für DCC sowie den Betrag in der gewünschten Währung. Es ist wichtig, den Kunden klar und deutlich darauf hinzuweisen, dass der Wechselkurs des Tages des Check-Outs oder der in Anspruchname anderer Services angewendet wird.

Sollte sich der Kunde im Nachhinein gegen DCC entscheiden, muss dies an der Rezeption abgehandelt werden.

DCC transakce prodejDCC výběr měnyDCC prodejDCC schválený prodej

  1. Geben Sie den Betrag in EUR in Ihr Terminal ein.
  2. Der Kunde hält seine Contactless-Zahlungskarte and das Terminal, andere Arten von Zahlungskarten müssen in den entsprechenden Leser eingesteckt werden.
  3. Wenn eine ausländische Zahlungskarte mit DCC verwendet wird, erscheint der zu zahlende Betrag automatisch in beiden Währungen am Display.
  4. Überreichen Sie nun das Terminal (oder das PIN-Pad) dem Kunden und bitten Sie ihn, die gewünschte Währung auszuwählen und zu bestätigen:
    Für Zahlungen in EUR - F4-Taste
    Für Zahlungen in der Heimatwährung - F1-Taste
  5. Der Kunde gibt, wenn notwendig, den PIN ein und gibt das Terminal oder das PIN-Pad zurück.
  6. Sobald die Transaktion erfolgreich durchgeführt ist, überreichen Sie Ihrem Kunden wie üblich den Beleg.

Sollten Sie eine Transaktion, die mit DCC durchgeführt wurde, refundieren wollen, müssen Sie den Betrag in Euro eingeben und dann DCC auswählen.

Aufgrund von Wechselkursschwankungen, kann der final refundierte Betrag vom original Betrag abweichen. Der Kunde muss auf diesen Umstand hingewiesen werden.